Weihnachtskonzert in der Bergkirche

Am 27. Dezember 2018 werden  um 17 Uhr Bischof Zsifkovics und Pfarrer Franz Brei in einem Konzert in der Eisenstädter Bergkirche Lieder aus der neuen CD „Heilige Nacht“ zum Besten geben.

 

(Text und Foto aus:  www.martinus.at):

 

Auf dem  Album „Heilige Nacht“ sind 18 teils bekannte, teils neue Weihnachtslieder, gesungen von der wohl berühmtesten geistlichen Baritonstimme Österreichs – Pfarrer Franz Brei – enthalten. Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics ist gemeinsam mit Pfarrer Brei in einer speziellen Version von „Stille Nacht, Heilige Nacht“ und mit einem weiteren Beitrag zu hören.

Nach unzähligen Anfragen hat Pfarrer Franz Brei, zugleich auch Kreisdechant für das Mittelburgenland, viele der beliebtesten „Weihnachtsklassiker“ neu aufgenommen. Das Ergebnis ist die CD „Heilige Nacht“ mit 18 Liedern, arrangiert mit festlichem Orchestersound. Als Sänger ist aber nicht nur die wohl berühmteste geistliche Baritonstimme Österreichs, eben Pfarrer Brei, zu hören. Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics stellt auf der CD ebenfalls seine musikalisch-gesanglichen Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis.

 

Bischof Zsifkovics singt mehrsprachig

Gemeinsam mit Pfarrer Franz Brei singt Bischof Zsifkovics eine spezielle Version des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt, „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Die Version beinhaltet drei Strophen in drei verschiedenen Sprachen sowie eine weitere Strophe – je Zeile – in vier Sprachen. Bischof Zsifkovics zeigt dabei nicht nur gesangliches, sondern auch mehrsprachiges Können. Außerdem hört man Bischof Zsifkovics auch im kroatisch gesungenen „Nek spavaj“ (Schlaf Himmelsknabe). Besonders eindrucksvoll kommt dabei die völkerverbindende Kraft der Musik zum Ausdruck. Den Abschluss der neuen CD bildet zudem ein gemeinsamer Weihnachtssegen, den Bischof Zsifkovics und Dechant Pfarrer Brei spenden.

 

Bekannte Klassiker und neue Hits

Bekannte Weihnachtsklassiker, von „Kling Glöcklein kling“ über „Alle Jahre wieder“ bis hin zu „Leise rieselt der Schnee“ oder „Ihr Kinderlein kommet“, bilden den einen Teil der aufgenommenen Lieder. Hinzu kommen noch spezielle Werke wie „Tochter Zion“, „Zu Bethlehem geboren“ sowie eine besondere Version des „Andachtsjodlers“ mit Gänsehauteffekt. Außerdem enthält die CD Beiträge des Männerquartetts „signum!“ und vier vom Komponisten und Autor Walter Wessely neu geschriebene Lieder, die Themen rund um die Weihnachtszeit musikalisch und textlich behandeln, die Pfarrer Brei eigens für diese Aufnahmen ausgesucht hat.

 

Weihnachtskonzert in der Bergkirche

Am 27. Dezember werden zudem um 17 Uhr Bischof Zsifkovics und Pfarrer Franz Brei in einem Konzert in der Eisenstädter Bergkirche Lieder aus der neuen CD „Heilige Nacht“ zum Besten geben.

 

Titel: „Heilige Nacht“
Interpret: Pfarrer Franz Brei
Gastinterpreten: Diözesanbischof Dr. Ägidius Zsifkovics, Männerquartett „signum!“
Label: TON in TON Music
Artikelnummer: 4758 1808
Vertrieb: HOANZL

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes